(132)

Gemeinsam auf deinem Weg

Wir fühlen es schon, es zieht herauf, das neue Leben, von dem wir alle schon so lange träumen, und trotzdem lässt so vieles noch auf sich warten. Oder doch nicht?

Manchmal fehlt einfach ein bisschen Standing, die unbedingte Entschlossenheit. Das tägliche fordert uns und für viel mehr scheint der Raum knapp.

Das große Erwachen

Viele Menschen haben in den letzten 3-4 Jahren verstanden, dass die Welt anders ist, als wir immer dachten. Dieses „Anders“ fordert uns neu heraus, unsere Rolle in dieser Welt zu verstehen. Einfach Sein ist sowohl ein Programm als auch eine Lebenseinstellung. Das Programm entfacht die Stärke, die du brauchst, nach der du dich sehnst, um in die Wirklichkeit zu bringen, was in deinen Träumen längst schon da ist.

Wir haben einen ganzen Koffer voller Möglichkeiten, diese Kraft in dir zu inspirieren und zu trainieren, der dich in dein kraftvollstes Leben stellt.

6 Wochenenden und 6 Themen

Es ist eine Herausforderung: Auf der einen Seite sehen wir die neue Welt in unseren Herzen bereits, als wäre sie schon da, und gleichzeitig erinnert uns unser tägliches Leben daran, dass die Welt noch nicht da ist. Diese Wirklichkeit ist die Polarität, in wir uns bewegen.

Um diese Wirklichkeit kraftvoll in Angriff zu nehmen, treffen wir uns ab Oktober des Jahres, jeden Monat zu einem Wochenende mit den folgenden Themen:

1.    Alle Sinne einschalten

Der E-Flyer zum Download

Kraftvolle Wahrnehmung ist der Anfang von Allem. In unserem Kulturraum beschränken wir uns in der Entwicklung und Wahrnehmung üblicherweise auf 5 Sinne. Wir halten für wahr, was wir riechen, schmecken, sehen, fühlen oder hören. Es gibt weitere Sinne, wie den Wahrheitssinn, den Ich-Sinn und die 3. Sinne (das 3. Auge, das 3.Ohr etc.). Sie zu aktivieren und in der Nutzung zu üben ist essenziell, um ein Leben unabhängig von Fremdinformation führen zu können.

In diesem Halbjahresprogramm werden alle Sinne angeregt und besonderer Wert darauf gelegt, Fertigkeiten zu erlangen (z.B. Telepathie), die erst bei Einschaltung aller Sinne funktionieren.

Um alle Sinne gleichberechtigt zu nutzen, brauchen wir aktive Chakren und einen agilen Leib.

 

2.    Deine Chakren aktivieren

Normalerweise benutzen wir alle 7 Chakren, bei den wenigsten Menschen sind sie allerdings zu ihrem vollen Potential entwickelt. Mit Pranayama und Yoga kann man sie aber gut anregen. Yoga-Praxis spielt in unserer Ausbildung eine wichtige Rolle. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich aber natürlich willkommen.

Ein weiterer Punkt in diesem Feld betrifft auch die Ernährung. Wir werden dich einladen auch in deiner Ernährung neue Erfahrungen mit deinem Leib zu sammeln.

3.    Deine Gedanken befreien

Das menschliche Leben findet im Rahmen einer Kultur statt. Diese Kultur verknüpft das Leben von Menschen ganz praktisch. Allerdings gilt für den Großteil der Menschen um uns herum, dass sie nicht mit allen Sinnen operieren, also einen Teil der Wirklichkeit nicht wahrnehmen können. Daher erschaffen sie Regeln und Systeme, die diesem Umstand gerecht werden.

Wenn du dein Leben mit den Ursprüngen neu verbinden willst, eignen sich viele dieser Systeme nicht für dich. Mehr noch, sie können dich aufhalten, deinen wirksamen Weg auf dieser Erde zu finden.

Ein Großteil der Welt, wie wir sie wahrnehmen, ist eine gut inszenierte Illusion. Wir müssen diese Illusion durchschauen, um in unsere Selbstwirksamkeit zu kommen. Erst mit einem klaren Blick finden wir die richtigen Handlungen und die Menschen, mit denen wir gemeinsam unseren Weg gehen können.

4.    Deinen Energiefluss aktivieren

Energie ist das zentrale Element allen Lebens, gleich, unter welchem Himmel du lebst. Energie fließt da, wo die natürlichen Zyklen wirken. Eingepflanzt zwischen Himmel und Erde, will die Energie dich durchfließen, dazu musst du zwischen den Energiepolen lernen, ganz bewusst diese Energie zu lenken und fließen zu lassen.

Du bist Teilnehmer an einer Vielzahl von Zyklen. Viele davon sind künstlich erschaffen, und helfen deinem Leben meist nur kurzzeitig. Du lernst die natürlichen von den künstlichen Zyklen zu unterscheiden, und nach und nach dich den natürlichen Zyklen anzuschließen. Hier kommen auch schamanische Techniken zum Einsatz.

5.    Die Polaritäten nutzen

Polarität ist eines der Grundprinzipien unseres Leben. Ethik und die Staatsgesetze haben dazu geführt, dass wir häufig einen Teil einer Polarität ganz ausblenden, und wir dadurch unsere Wirkmacht aus unseren Händen geben. Tatsächlich wird dadurch nur die Bandbreite der Möglichkeiten eingeschränkt, die du bereit und in der Lage bist, einzusetzen. Die Bandbreite wieder in das natürliche Maß zu bringen, ist vor allem eine emotionale Herausforderung. Hier arbeiten wir u.A. mit NET (Neuro Emotionale Transformation).

Klassische Polaritäten: männlich/weiblich, stark/schwach, gewaltsam/gewaltlos, ehrlich/lügnerisch, wahr/falsch, mächtig/ohnmächtig.

6.    Die Separation beenden

Du stehst jetzt an der Schwelle zu einer neuen, ganz natürlichen Wirklichkeit. Die Dinge sind einfach geworden und dürfen Sein. Alle Menschen um dich herum sind deine Helfer auf deinem Weg.

Jetzt ist die Aufgabe, deinen Teil, deine Intention für dich und alle anderen Wesen dieser Erde in die Welt zu bringen, deinen Teil an der Schöpfung zu tun. All die Vorbereitungen bis hierher streben auf den Punkt zu, jedes Wesen in deiner Welt als Mitschöpfer wahrzunehmen, das darauf wartet, dass du deinen Beitrag leistest.

Es ist das Ende der alten Individualität. Du bist alles und bist in allem. Was du ab hier tust, ist Teil einer Wahrheit, die immer schon war, und die du hier in dieser Welt zur erfahrbaren Realität machst.

Wie wir mit dir arbeiten

Am Anfang steht die Frage: Worin möchte ich kraftvoll werden oder Wachsen?

Einfach Sein besteht aus einem großen Kreativraum, der sich durch die aktive Verbindung aller 3 Ebenen (Leib, Geist und Seele) auszeichnet. Wir beginnen jedes Wochenende mit einem „Come together“, einem Austausch, uns gegenseitig fühlen, unsere Ziele bzw. unseren gegenwärtigen Status austauschen. Am Samstag und Sonntag starten wir mit einer Yoga Session, um all unsere Sinne fit zu machen für all das, was am Wochenende anliegt.

Wir werden auch an jedem Tag ein kleines bisschen dazulernen, wie wir mit unseren Sinnen die Wirklichkeit neu wahrnehmen können, und uns aus der Pseudowissenschaftlichkeit herausarbeiten, in eine freie und ganzheitliche Sicht der Welt. Frei fließende Gedanken produzieren keine Befürchtungen. Wir werden üben täglich in die Dankbarkeit zu kommen für all die Dinge, die schon sind, und für all die Dinge, die uns begegnen werden.

Was du brauchst

  • 6 Wochenenden Zeit
    Die Termine:
    18.-20.10.24

    15.-17.11.24

    13.-15.12.24

    17.-19.01.25

    14.-16.02.25

    14.-16.03.25

    Freitag jeweils von 18-21:00

    Samstag und Sonntag von 10-18:00 Uhr

    Ort: YogaLife-Zentrum, Zollstraße 4, 21465 Wentorf bei Hamburg

  • 1800€ (bei Early-Bird Anzahlung 500€ bis zum 15.Juli 1500€) (Mehr zu unserem Umgang mit Geld findest du hier)
  • Die Lust dich zu herausfordern zu lassen

Was du bekommst

  • Eine neue Sicht auf die Welt
  • Ein Exemplar von “Der Eiswall”, zum Nachschlagen und Behalten oder Verschenken
  • Die Kraft, in jeder Situation stehen zu bleiben
  • ½ Jahr wundervolles gemeinsames Erleben mit Menschen, die viel mit dir gemeinsam haben

Kontakt

Daniela Steffie
E-Mail daniela@ichwilleinfachsein.de steffie@ichwilleinfachsein.de
Telegram @esistleichteinfachzulieben @StefanieSohst
Telegram-Kanal
Signal-Gruppe
WhatsApp-Gruppe
t.me/einfachsein_kanal
ichwilleinfachsein.de/signal
ichwilleinfachsein.de/whatsapp/