(94)

Nächstes Konzert:

“Wir sind hier”

Du bist hier und ich bin es auch. Alles ist gut und gleichzeitig ist nichts so wie es bleibt. Alles ändert sich gerade. Wenn Regen im Anzug ist, nimmst du Regenbekleidung mit. Wenn die Welt im Umbruch ist, was tust du dann? Meine Songs konfrontieren dich mit dieser Welt, mit der Wahrheit, die in unserer Natur verankert und erkennbar ist. Gleichzeitig rufe ich dich zur Versöhnung auf. Diese Versöhnung fängt bei dir selbst mit dir selbst an. Von schwebenden Klängen bis Poprock. Träumend bis tänzerisch.

Freue dich auf einen schönen Abend, mit verzaubernden Gefühlen, mit der Kraft, die Dinge so zu nehmen, wie sie gerade sind. Komme an, lass’ dich fließen, gib deinem Feuer neue Nahrung, tanze, genieße.  Unser Wunsch ist, dass du kraftvoller gehst, als du gekommen bist.

08.06.2024 19:30 Im YogaLife Wentorf
21465 Wentorf bei Hamburg
Zollstraße 4
Eintritt: Spende (30-40€)
Bitte melde dich an mit “Wir sind hier” unter: 

auf Telegram: ichwilleinfachsein.de/telegram/
oder auf Signal: ichwilleinfachsein.de/signal
oder auf WhatsApp: ichwilleinfachsein.de/whatsapp/
oder per Mail: steffie@ichwilleinfachsein.de

Unsere Konzerte sind “einfach sein” in Musik. Steffie schreibt viele Songs selbst, wir covern aber auch Songs von anderen Künstlern, die uns inhaltlich gefallen. Wir lieben stilistische Vielfalt. So habe ich auch klassische Melodien neu vertextet, unter anderem von Mozart und Haydn. Ein bisschen Folk ist immer dabei, aber auch Anteile von Raggae, neuerdings Einflüsse von Trance und Goa, die halbakkustische E-Gitarre mausert sich durch langjährige Erfahrung zur geliebten Gefährtin des Ausdrucks. Aber auch alle anderen Instrumente sind am Start, Geige, Banjo, Keyboard, Schlagzeug, Flöte, und zu guterletzt inzwischen auch ein Looper, der mich in die Lage versetzt, allein mehrstimmig zu singen.

Ein bisschen Revolution

so wie es auch in unserem Buch “Der Eiswall” ausführlich beschrieben ist, beschäftigt sich auch unsere Musik mit der Verrücktheit dieser Welt, und unserem Willen, das Dickicht der staatlichen Dogmatik zu durchdringen, das Eis zu schmelzen, zwischen den Anhängern der faschistischen Ideenwelt, und en beseelten Wesen, die sich sich nicht instrumentalisieren lassen wollen.

“Ich mache Musik nicht um Menschen von ihrem Alltag abzulenken, sondern, um sie mit der unglaublichen Farbigkeit des Lebens bekannt zu machen”. Musik ist dabei die Schnittstelle zwischen Idee und Physis, und die Liebe die Macht, die die Idee in die Physis bringt. Eine Idee allein liefert noch keine Erfahrung. Fühlbare Musik ist der erste Schritt in dieser Richtung.

Bei unsere Emotionbars lassen wir die Songs aus dem Publikum heraus entstehen, sowohl textlich, in ganz einfachen praktischen Bewusstseinsschritten, als auch rhythmisch und musikalisch.

Meine Songs sind z.T. bereits auf Spotify & Co veröffentlicht:

Hier könnt ihr euch durch diverse Songs durchklicken …

Steffie – die Ganze Welt ist Schwingung

Dort findest du auch Noten und Texte, um sie selber zu interpretieren. Auch in unseren Konzerten ist das Publikum genauso aktiv wie wir. Wir laden auch immer wieder Musiker ein, ggf. auch spontan mitzuspielen. Musik ist alles in dieser Welt, und ein Konzert ist für uns so etwas wie eine Party, wo sowohl entspannt gegroovt, sich in Klänge tief hinein versenkt, ausgelassen getanzt und mit der eigenen Stimme experimentiert wird.

Die erweiterte Liste der Songs, die wir gerne in Konzerten nutzen, findet ihr hier:

Wir sind dabei unsere Tourliste für dieses Jahr zu entwickeln. Bald findet ihr sie hier.