Liebe kommt, Liebe geht

(31)

jetzt auf Spotify anhören

… dieser Titel soll ein bisschen in die Irre führen. Traditionell würde man etwas leichtfüßig sagen, die Liebe kommt und geht, wie es ihr gefällt. Allerdings müsste sich zu dieser Annahme bei jedem Menschen Widerstand auftun, der die Liebe, die sich an der Wahrheit misst, kennengelernt hat.

Deshalb muss man in diesem Titel auch weiter zuhören …

Sie ist immer da, Liebe kommt, Liebe geht mit dir einen Weg, dem nichts mehr im Wege steht.

Liebe gibt sich hin, sie ist streitbar sie ist stark.

Die Liebe hat die Macht, die Liebe hat sich offenbart.

Das Thema Liebe hat es nämlich in sich. Unsere Sklavenkultur hat das Thema Liebe romantisiert, und die Kuschelecke zur Liebesecke erklärt. Nichts gegen das Kuscheln, das ist richtig und großartig, aber das ist nur ein kleiner Ausschnitt von dem, was Liebe in Wahrheit tut.

Liebe ist eine Form der Energie. Sie ist die größte Energie, die uns Menschen geschenkt ist, und sie entwickelt gewaltige Kräfte.

In unserer Sklavenwelt, in der wir jede Form der selbst bestimmten Kraftausübung an den Staat abgegeben haben, ist uns der Ausdruck von starker Kraftentwicklung meist “zu doll”. Viele halten sich die Ohren zu, wenn jemand seine Stimme erhebt, oder fühlen sich unter Druck gesetzt. Eine kraftvolle Auseinandersetzung wirkt indes wie ein reinigendes Gewitter. Sich dem auszusetzen ist nicht Jedermanns Sache. Viele bleiben beim Gewitter lieber in den schützenden 4 Wänden.

Liebe ist eine Naturgewalt

Sie bringt alles durcheinander. Wenn sich zwei Menschen verlieben, lassen sie jede Vernunft außer acht, und folgen diesem Impuls. Aber wer verliebt sich eigentlich noch? In unserer heutigen Zeit lassen wir Internetplattformen unsere Profile vergleichen, damit sich 2 Menschen finden, die zu einander passen.

Im Ernst? geht es nur darum, dass alles möglichst still und friedlich über die Bühne geht? Naja, die meisten Beziehungen, die auf diese Weise zustande kommen, scheinen sich auch relativ schnell wieder zu trennen. Weill die Passung dann am Ende doch nicht so gut war. Aber war es das?

Du schreist mich an

… so beginnt die erste Strophe. In der Welt, in der ich groß geworden bin, hat nie irgend jemand den Anderen angeschrien. In dieser Welt wäre das ein sicheres Zeichen dafür gewesen, das zwei Menschen nicht zu einander passen. Dabei geht es bei diesem Gewitter gerade darum, die Möglichkeiten zur Entwicklung freizulegen.

Liebe geht einen Weg mit dir

Dieser Weg ist nichts für Weicheier, aber er führt dich an großartige Erlebnisse, in dem 2 Menschen miteinander verschmelzen, zu neuen Ufern aufbrechen, sich gegenseitig wahrhaftig erkennen, vorausgesetzt, beide haben die Bereitschaft, sich diesem Prozess zu stellen.

Also auf in die Liebe! Auf ins Abenteuer und auf in hoch herausfordernde und tief romantische Erlebnisse.

Text und Noten findest du hier.

 

Vorheriger
Nächster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert